Pferde Rhein-Main und Pferde in Bayern

Mehr Pferdewohl durch richtige Böden

ECORA

Anzeige

Ecora

19.04.2018     Leserberichte, Pferdegesundheit, Sonderthemen, Sonstiges    , Pferde in Bayern, , Pferde Rhein-Main, Pferde, Pferdegesundheit

Tiefe Pfützen und Schlamm­löcher sind nicht nur bei uns Reitern, sondern auch bei unseren Tieren unbeliebt. Neben unsicheren Böden sorgt diese dauerhafte Nässe auch oft für hartnäckige Huferkrankungen. Bei unseren Paddocks war es das gewohnte Bild: Bei Regen Schlamm und tiefe Hufabdrücke, im Winter ein gefrorenes Stolperparadies. Das Abmisten war nervig und zeitraubend. Es war an der Zeit für eine schnelle und dauerhafte Lösung: Bodengitter aus Kunststoff. Für mich kaufentscheidend war neben der Qualität die Beratung vor Ort, denn es gibt viele unterschiedliche Hersteller aber nur ein ECORASTER®.

Die Wirkungsweise ist einfach und einleuchtend: Die robusten Bodengitter lassen Regen und Flüssigkeiten durch die Oberfläche ablaufen und verteilen die auftretenden Kräfte und das Gewicht der Tiere in der Fläche. Walter Heim von der ecora besuchte uns vor Ort und gab uns viele Tipps, was einer kleinen Bau- oder Projektbesprechung gleich kam. Der passende ECORASTER® Typ, in den Paddocks nehmen wir den 40 mm hohen TE40, wurde innerhalb von nur einer Woche zu uns nach Löbnitz geliefert. Ohne Kraftakt haben wir die Flächen schnell und unkompliziert verlegt, Zuschnitte haben wir mit einer Astschere, aber gemacht, aber es eignet sich so ziemlich jedes Holzbearbeitungswerkzeug. Völlig problemlos haben wir schon am ersten Tag viele Quadratmeter. Durch Hinlegen der einzelnen Lagen und einfaches Drauftreten lassen sich alle Elemente schnell und fest miteinander verrasten. Als Füllung für die Bodengitter haben wir feinen Splitt genommen, damit die Wasserdurchlässigkeit gewährleistet ist. Das Ergebnis sind saubere sowie sichere Böden ohne tiefe Hufabdrücke, Pfützen, Schlamm und Stolperfallen. Den geringeren Pflegeaufwand, zum Beispiel beim Abmisten der Paddocks, merkt man gleich! Das Produkt, der Service und das Qualitätsversprechen hatten mich damals überzeugt und so reite ich mittlerweile sogar für das Team der ecora. Die Unterschiede zwischen den vie­len Bodengittern waren mir anfangs nicht bewusst, aber neben dem Material sind es viele Details, die am Ende einen großen Unterschied machen: Das Sicherheitsverbundsystem, die konsequente Qualitätsüberwachung, die Herstellung in Deutschland und die Erfahrung. Ecora vertreibt nicht nur das ECORASTER®, dass Team um Walter Heim arbeitet ständig eng mit anderen Profis an der Weiterentwicklung passgenauer Reitsportlösungen.

Mein Tipp: Wenn Ihr Eure Anlagen plant oder Probleme mit Schlamm, Matsch und Pfützen habt, dann fragt die Profis. Es kostet nix und hilft Euch bei der Planung. Nichts ist ärgerlicher, wenn man gute Vorhaben zweimal machen muss.             

Euer Manuel Prause

« Fair zum Pferd - Fair zum Reiter - Fair zur Umwelt

Aus Liebe zu Ihrem Pferd! »