Pferde Rhein-Main und Pferde in Bayern

Drei DSP-Spring-Finalisten

Info

Anzeige

Überreichung des Gutscheins durch den 2. Vorsitzenden Wolfgang Jung - Foto von Björn Schroeder

12.04.2022     Sonderthemen    Turnierergebnisse

Der sportliche Höhepunkt lag für die DSP-Züchter im Parcours. Gleich drei Deutsche Sportpferde konnten sich für das Finale am Sonntag qualifizieren: Contagious (v. Contagio/For Keeps; Zü.: Andreas Eisenmenger) und Mclain Ward (USA) führten bis zum Finale 3 am Sonntag als einziger fehlerfrei das Ranking an. Schade, der Fuchswallach, der mit der Olympischen Mannschaftssilbermedaille dekoriert ist, kassierte Fehler und beendete mit dem 7. Rang den Weltcup 2022.

Der Österreicher Max Kühner sattelte in Leipzig seinen DSP-Wallach Elektric Blue P (v. Eldorado v.d. Zeshoek/For Pleasure; Zü.: Landwirtschaftsbetrieb Pfitzmann), eine Entdeckung von Max Kühner auf den DSP-Hengsttagen vor acht Jahren. Der Braune startet souverän im ersten Finale, leider schlugen im Finale 2 und 3 Fehlerpunkte zu buche, und letztlich platzierte sich das Paar auf einem guten 9. Platz.

Dritte im Bunde der Reiter auf DSP-Pferden war die Finnin Nora Forsten. Sie saß auf Con Caya (v. Con Chello/Chambertin; Zü.: Josef Weishaupt) und rangiert in der Gesamtwertung auf Rang 22.

Einen Auftritt im Showprogramm hatte der DSP-Masters-Hengst 2021 Vingino von der Hengststation Bachl in Postmünster. Tochter Emma Bachl (14) präsentierte den Starvererber vor großem Publikum. Im Viereck führte kein Weg an TSF Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl vorbei. Das Paar siegte mit über 90 Prozent.

Wie 2011 spendete die Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, wenn die WeltcupFinals im eigenen Zuchtgebiet stattfinden, einen Sonderehrenpreis, ein Fohlen, für einen Sieger. 2011 erhielt dies der Weltcup-Sieger im Springen, Christian Ahlmann. In diesem Jahr gab es den Sonderehrenpreis für die Dressurreiter. Wolfgang Jung, 2. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände hatte die Ehre, der Weltcup-Siegerin Jessica von Bredow-Werndl den Gutschein im Wert von 10.000 Euro zu überreichen. Und so kann es gut passieren, dass man die Weltcup- und Olympiasiegerin während ihrer Babypause auf einer der 9 Präsenzauktionen der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH trifft, um „ihr“ künftiges Deutsches-Sportpferdefohlen auszuwählen und zu ersteigern.

Alternativ ist dies auch auf den fünf angebotenen Online-Fohlenauktionen möglich. Man darf gespannt sein! Die DSP-Fohlenauktionstermine 2022

31. Mai 2022 Online-Fohlenauktion Dressur & Springen

7. Juni 2022 Online-Fohlenauktion Dressur & Springen

18. Juni 2022 Shooting-Stars, Fohlenauktion Viernheim

5. Juli 2022 Online-Fohlenauktion Dressur & Springen

15. Juli 2022 Landesmeisterschaften Baden-Württb., Ichenheim, Spring-Stars

16. Juli 2022 Kronjuwelen, Dressur-Fohlenauktion, Gestüt Schafhof, Kronberg

22. Juli 2022 Elite-Springfohlenauktion, Darmstadt

23. Juli 2022 Elite-Dressurfohlenauktion, Darmstadt

30. Juli 2022 Überflieger, Fest der Pferde, Immenhöfe-Donaueschingen

16. August 2022 Online-Fohlenauktion Dressur & Springen

23. August 2022 Online-Fohlenauktion Vielseitigkeit

5. bzw. 9. September 2022 Future Champions Foals, Gut Ising

17. September 2022 Fohlenauktion Next Chance, Darmstadt

24. September 2022 Ihre Majestäten, Dressurfohlenauktion, Ludwigsburg

http://www.deutsches-sportpferd.de

« Großes Freispringen mit Maximilian Weishaupt

Frühlingsfreuden »