Pferde Rhein-Main und Pferde in Bayern

Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer Deutschland e.V. informiert

Info

Anzeige

17.05.2022     Sonderthemen    Veranstaltung

„Die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer Deutschland e. V. (VFD), Bezirksverband Schwalm-Eder bietet am 21. Mai 2022 einen Erste Hilfe Kurs mit der Firma First Aid auf dem Hof Sinnespferdchen in Willingshausen-Leimbach an, bei dem noch einige Plätze frei sind.

Teilnehmer am ganztägigen Kurs erhalten eine Bescheinigung über einen Erste Hilfe-Kurs von 9UE, wie sie u.a. zum Erwerb einer Fahrerlaubnis oder auch u.a. für viele Ausbildungsstufen nach ARPO der VFD, bis hin zum Übungsleiter/Trainer oder auch anderer Lehrgänge erforderlich ist. Ebenso sind diese Kurse berufsgenossenschaftlich anerkannt!

Reiten, Kutsche fahren und Säumen ist das wohl schönste Hobby der Welt!

Was gibt es tolleres, als auf dem Pferderücken, auf der Kutsche oder neben dem Pferd wandernd durch die Wiesen und Wälder zu stromern und den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen? Ein Pferd kann der beste Freund des Menschen sein und ist dabei ein Lebewesen, das genauso wie sein Reiter geliebt, umsorgt und geschützt werden will. Doch was ist, wenn mal etwas schlimmes passiert? Alleine die Vorstellung, sich selbst bei einem Reitunfall zu verletzen oder mit ansehen zu müssen, wie sich ein anderer Reiter oder ein Pferd verletzt löst bei Vielen Panik aus.

Das muss nicht sein! In unserem Seminar ‚Sicher reiten' vermitteln wir Reitern (auch Kindern und Jugendlichen), wie sie in einer Notfallsituation beherzt, kompetent und sicher helfen können. Anders, als bei den üblichen Erste Hilfe Kursen unterrichten wir nicht im sterilen Klassenraum, sondern direkt dort, wo ein Unfall passieren kann, nämlich auf der Reitanlage und in der Natur. Dabei gehen wir so realitätsnah wie möglich und trotzdem für das Alter der Teilnehmer angemessen vor und stellen Verletzungen mit Hilfe von speziell geschulten Maskenbildnern nach.Nur so sind die Reiter wirklich auf den Ernstfall vorbereitet und geraten nicht in die gefürchtete Schockstarre, die es einem unmöglich macht, in einer ernsten Situation zu helfen. In den Nachbesprechung, die für uns zum Konzept dazu gehören, wird immer klar: Das war anders, als jeder erste Hilfe Kurs, den man je belegt hatte!

Kursleitung: FirstAid Academy - Uwe Brolle

Teilnahmegebühren:

Kinder bis 14 Jahren (3 Stunden)                20 Euro

Jugendliche bis 17 Jahren (4 Stunden)        30 Euro

älter als 17 Jahre (ganztägig)                     70 Euro

Nichtmitglieder zahlen für den ganztägigen Kurs zusätzlich 10 Euro Orga-Pauschale.

Für Kinder und Jugendlichen entfällt diese. Die Teilnehmergebühr konnte Dank eines

großzügigen Sponsorings erheblich reduziert werden!

Infos sowie die Anmeldeunterlagen findet man entweder unter https://www.vfdnet.de/index.php/hessen/hessen-veranstaltungen/Eventdetail/31865/-/modul-4-erste-hilfe-kurs-mit-der-first-aid-academy-und-uwe-brolle oder bei Sabine Schwalm, Tel. 06691/22395, Whatsapp 0173/5448847 oder sabine.schwalm@vfdnet.de.

Wer mehr über unseren Verband wissen möchte, kann dies gern auf unserer HP unter www.vfdnet.de oder auf Facebook (https://www.facebook.com/VFDBZVSCHWALMEDER?fref=nf) nachlesen. 

« Frühlingsfreuden

Beerfelder Pferdemarkt – Fohlen- und Stutenschau »